Denken statt downloaden! - Workshop mit Thomas Rehehäuser

In Organisationen beklagen sich Führungskräfte über die Ideenlosigkeit der Mitarbeiter. Gleichzeitig ziehen Mitarbeiter ihre Potenziale aus der Organisation ab, weil sie diese dort nicht entfalten können.

Es wird nicht mehr zugehört, nicht mehr nachgedacht, sondern vorhandenes Wissen wird ständig wiederholt (downgeloadet). Alle sprechen darüber, was bereits jeder weiß. Positionen werden verteidigt. Offenes gemeinsames Denken? Fehlanzeige!

Beim Denken gibt es die weitverbreitete On-Off-Meinung: Entweder jemand kann denken – oder er kann es nicht. Dabei können gemeinsame Denkräume neue Einsichten fördern, Verständnis ermöglichen, Sinn stiften, Kreativität zur Entfaltung bringen und Begeisterung auslösen.

  • Erfahren Sie in diesem Workshop, was uns am gemeinsamen Denken hindert
  • Nehmen Sie Impulse mit, wie Sie gemeinsame Denkräume in der Praxis gestalten können
  • Erleben Sie selbst einen offenen gemeinsamen Denkraum

 

Informationen zu Thomas Rehehäuser

Jetzt anmelden